Werkstattkarussell

Für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahre

Wir treffen uns jeden Donnerstag zwischen 16:00 – 18:00 Uhr aud dem Gelände der Jugendwerkstatt Hönow e.V. in der Dorfstraße 26a. Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien und probieren Handwerkliches aus.

Teilnehmerbeitrag: 4,00 € p.P. / 2,00€ p.P. mit Förderung

Hast du Lust mitzumachen? Anmeldung unter jugendarbeit@jugendwerkstatt-hoenow.de oder 03342 – 302497

Wir freuen uns auf dich!

Mädchen in Aktion (MiA)

Für Mädchen zwischen 8 – 12 Jahren

Wir treffen uns jeden Donnerstag zwischen 16:00 – 18:00 Uhr im Theaterraum der Gebrüder-Grimm-Grundschule um gemeinsam zu basteln, Theater zu spielen oder über für Euch wichtige Themen zu reden. Auf dem Programm stehen auch verschiedene Ausflüge, wie zum Beispiel in den Kletterwald, auf  Spielplätze, in den Tierpark oder auf Schatzsuche in den Wald.

Hast du Lust mitzumachen? Dann melde dich an unter Jugendarbeit@jugendwerkstatt-hoenow.de oder 03342 – 302497

Wir freuen uns auf dich!

Scoutkids

Survivaltraining für Kids zwischen 9 – 14 Jahren

Wir treffen uns jeden Mittwoch zwischen 16:00 – 18:00 Uhr auf dem Gelände der Jugendwerkstatt Hönow e.V. in der Dorfstraße 26a (Abholung um 15:45 Uhr vom Schulhof der Gebrüder-Grimm-Grundschule). Auf dem Programm stehen Bogen schießen, Klettern, Schlauchboot fahren, Tarnen im Wald, Lagerfeuer und vieles mehr.

Hast du Lust mitzumachen? Anmeldung unter jugendarbeit@jugendwerkstatt-hoenow.de oder 03342 – 3042780

Wir freuen uns auf dich!

Bauernfest 2011

Im Rahmen des Bauernfestes vom 16.09. – 18.09.2011 boten die Mitarbeiter der Jugendwerkstatt das Basteln von Lampions am Spielplatz neben der Kita „RappelZappel“ an, welche im Anschluss beim Großen Umzug ins Dorf Hönow direkt zum Einsatz kamen. Das Basteln begeisterte nicht nur die Kleinen, auch die Eltern beteiligten sich mit vollem Einsatz.

Am Samstag, 17.09.2011 öffnete die Jugendwerkstatt Hönow e.V. ihre Pforten zu einem “Tag der Offenen Tür”. Die  Kinder- und Jugendarbeit präsentierte sich mit ihrem neuen Spielmobilanhänger, Hüpfburg, Slackline, Klettern, Bogenschießen und einem Bastelangebot. Die Radstation bot einen kleinen Reparaturservice an und informierte über die neuesten fahrradtouristischen Angebote. In der Keramikwerkstatt hatten unsere Besucher die Möglichkeit kleine “Zaunkucker”  unter fachlicher Anleitung selber zu töpfern.

Ein großer Flohmarkt in unserem Garten lud zum Stöbern ein. Es wechselte nicht nur das ein oder andere Sofa und Sammlerstück den Besitzer. Auch der anschließende Fahrservice der größeren Errungenschaften fand großen Anklang.

Die Trommel-AG der Toulouse-Lautrec-Schule unter der musikalischen Leitung von Mark Kofi Asamoah aus Ghana sorgte für die richtige Stimmung, und trug zu einem gelungenen, von bestem Wetter und vielen neugierigen Besuchern begleiteten Tag bei.

Herbstwandern in der Sächsischen Schweiz