Freie Plätze bei den Ferienfahrten!

Die Sommerferien stehen vor der Tür und die Jugendwerkstatt Hönow e.V. bietet wieder ein breites Programm an Ferienfahrten unter dem Motto Abenteuer, Bewegung und Natur pur für Kinder und Jugendliche an.

Nachdem die 8-12-Jährigen bereits letzten Freitag (22.06. – 29.06.) in das Indianercamp an den Zootzensee in Brandenburg gestartet sind, erwartet uns vom 03.07.12 bis 17.07.12 die Paddeltour entlang der Wda durch den Tucholskie-Nationalpark in Polen. Wir werden für 14 Tage 160km flussabwärts fahren und in Zelten übernachten. Es wird wieder eine Menge an Aktionen geben, u.a. Abenteuerspiele, Volleyball, Fußball, Angeln und natürlich Baden. Dieses Ferienunternehmen heißt seit vielen Jahren „Spreepiraten“, wer zum ersten Mal mit uns reist, wird zum Schluss der Reise mit einer zünftigen Taufe in den Kreis der „Spreepiraten“ aufgenommen. Die Kosten für diese Reise liegen bei 300,00 Euro, die Fahrt richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren.

Zum Ende der Ferien satteln wir vom 21.07.12 bis 28.07.12 die Räder und starten von Hönow aus nach Usedom. Wir fahren in fünf Tagen mit dem Rad zur Ostseeinsel, zelten und machen Lagerfeuer. Zwei Tage verbringen wir noch mit Baden und Entspannen am Strand von Ahlbeck und dem Besuch eines Kletterwaldes. Zurück fahren wir dann mit der Bahn, für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren eine Woche Abenteuer und Bewegung pur! Der Teilnehmerbeitrag für dese Tour liegt bei 199,00 Euro. Wer über kein eigenes Rad verfügt bzw. keine eigene Ausrüstung besitzt, kann diese über uns beziehen.

Bei der Paddel- und der Radtour sind noch Restplätze frei. Anmeldungen bitte schnellstmöglich an die Jugendwerkstatt Hönow e.V., Dorfstr. 26, 15366 Hoppegarten richten. Sie erreichen uns unter jugendarbeit@jugendwerkstatt-hoenow.de bzw. Tel. 03342-302497. Die Mitarbeiter der Jugendwerkstatt Hönow e.V. freuen sich auf eine spannende Reise mit ihrem Kind!

Offene Töpferwerkstatt

Die Jugendwerkstatt Hönow e.V. bietet  jeden Freitag die Möglichkeit der Nutzung ihrer Töpferwerkstatt. Materialien und Werkzeuge stehen zur freien Verfügung und bieten der Kreativität der Teilnehmer weiten Raum. Kleine Skulpturen und Töpferwaren in Aufbautechnik sind der Start. Größere Projekte und alternative Techniken das Ziel. Die Teilnahme kann zeitlich selbst gestaltet werden. Wir entwickeln kein Pflicht- sondern ein Spaßprogramm.

Es stehen 10 Arbeitsplätze zur Verfügung, die unter pädagogischer und sachlicher Anleitung für ca. 2 Stunden genutzt werden können.

Folgende Techniken sind erlebbar:

  • Aufbau von Plattenkeramiken
  • Aufbau von Keramiken in Wulsttechnik
  • Bemalung frischer Tonwaren mit Engoben

Alle dabei gestalteten Keramiken werden anschließend gebrannt und können durch  einen zweiten Brand eine Glasur erhalten. Weitere Möglichkeiten der Oberflächengestaltung werden vorgestellt und erzielen interessante Effekte.

Zwei Startzeiten habe sich bewährt:

  • 16 Uhr   Kinder, Schüler und Jugendliche
  • 18 Uhr…Eltern mit Kindern, Erwachsene

Die Werkstatttür schließt an vielen Abenden 20 Uhr; so behalten auch wir den  Spaß.

Für die Teilnahme werden folgende Unkostenbeiträge erhoben:

Kinder, Schüler und Jugendliche           pro Person €3,50

Erwachsene                                           pro Person € 7

Eltern mit Kindern                                   Erwachsener/Kind € 9

Incl. Werkstattbenutzung, Ton, Glasuren, Werkzeuge, Brennen von Gegenständen bis 25 cm Maximalmaß, größer nach Vereinbarung.

NEU: E-Bikes im Rathaus-Fuhrpark

Übergabe von 2 E-Bikes des Netzwerkes „Sonne auf Rädern“ an den Bürgermeister der Gemeinde Hoppegarten zur dienstlichen Nutzung durch die Mitarbeiter der Verwaltung:

Hoppegarten, den 22.06.2012, 11.00 Uhr Rathaus Hoppegarten, Lindenallee 16

Die Jugendwerkstatt Hönow e.V. übergab an diesem Tage der Gemeindeverwaltung Hoppegarten 2 E-Bikes zur dienstlichen Nutzung (siehe auch MOZ vom 23.24.06.2012, Artikel von Irina Voigt). Damit will das, seit April 2012 mit EU-Geldern geförderte Kooperationsprojekt der LAG Märkische Seen mit der LAG Oderland und dem Tourismusverband Seenland Oder-Spree, einen weiteren Beitrag zur breiteren Nutzung ökologisch sinnvoller und technisch innovativer Fortbewegung in unserem Landkreis leisten.
Gerade in den heißen Sommermonaten „ ist es ein Unterschied, in den überhitzten Dienstwagen zu steigen oder auf das E-Bike, dessen Benutzung auch noch Spaß macht“, so Frau Schnabel, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde nach einer E-Bike-Dienstfahrt zur Radverkehrskonferenz des Landkreises MOL und des Bezirkes Marzahn/Hellersdorf von Altlandsberg nach Hellersdorf in der vergangenen Woche.
Das Netzwerk betreibt derzeit 18 Mietstationen für E-Bikes in den beiden Landkreisen LOS und MOL, 20 werden es zum Ende der Fahrradsaison werden. Abgesehen von der ökologischen Bedeutung und dem Spaßfaktor bekommen mit diesem Projekt vor allem kleine Unternehmer/Existenzgründer, Arbeitsförderprojekte aber auch Touristeninformationen die Möglichkeit ihr wirtschaftliches Portfolio um ein attraktives Angebot zu erweitern. Weitere Informationen unter: www.sonne-auf-raedern.de.

Das war das Walpurgisfeuer

Das diesjährige Walpurgisfeuer und die „1. Hönower Lange Nacht der Kunst“ am 30.04.2012 auf unserem Hof in der Dorfstraße 26 in Hönow waren rund um gelungen. Die Besucher konnten bei herrlichem Wetter, Lagerfeuer, Musik, Feuershow und diversen Bastel- und Spielangeboten für die Kinder den Frühling  auf dem Gelände der Jugendwerkstatt einläuten. Die innovative Kombination aus geselligem Beisammensein, Spiel und Spaß, sowie einem breiten Kunstangebot in Form einer Ausstellung und Lesungen von Edda Winkel und Wolfgang Schüler für Groß und Klein stießen auf große Resonanz.

Ohne dass große ehrenamtliche Engagement und der vielfältigen Unterstützung wäre die Durchführung dieser Veranstaltung und deren großer Erfolg nicht möglich gewesen. Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr von Hönow, der Lindenschänke, der Sparkasse in Hönow und den vielen fleißigen Helfern.

Sattelfest in Altlandsberg

Familientour 11:00 15 km

Treffpunkt 11:00 Uhr am U-Bhf. Hönow – Abfahrt 11:30 ab Jugendwerkstatt, Dorfstr. 26, 15366 Hoppegarten OT Hönow; weiter über den ZR1 auch für „Radlose“ sowie für Familien u. Kinder geeignet

Anmeldung und Informationen unter 03342 302497 oder 03343867044