Ferien mit der Jugendwerkstatt Hönow

„Ich will mit ins Indianercamp bis ich erwachsen bin.“ – antworteten einige der  Kinder aus Hönow und Hoppegarten, welche dieses Jahr am Indianercamp, einer Ferienfahrt der Jugendwerkstatt Hönow e.V. teilnahmen, auf die Frage, ob sie nächstes Jahr nochmal mitkommen wollen.

MITEINANDER DRAUßEN IN BEWEGUNG so könnte man in Kurzform die Ferienfahrten mit dem freien Träger der Jugendhilfe in Hönow beschreiben. Sehr abenteuerlich erschien den 18 Kindern des Indianercamps das Übernachten in den großen Pyramidenzelten umgeben von der landschaftlich sehr schönen Kulisse des Zootzensees bei Rheinsberg. Die warmen und sonnigen Tage der letzten Ferienwoche in Brandenburg konnten die kleinen Indianer dann im Einklang mit der Natur verbringen. Indianergeschichten am Lagerfeuer lauschen, Kanu fahren auf der Rheinsberger Seenplatte, schnitzen, Baumhaus bauen und natürlich viel, viel baden waren die Lieblingsbeschäftigungen der 8 bis 12 jährigen Kinder. Ein besonderes Highlight war die Nachtwanderung unterm atemberaubenden Sternenhimmel in der Stille des dunklen Waldes.

Auch sportbegeisterte und naturverbundene Jugendliche kamen bei der Radtour zur Ostsee und der Paddeltour durch den polnischen Tucholski Nationalpark auf ihre Kosten. Neben beeindruckenden landschaftlichen Eindrücken, körperlichen Herausforderungen beim Radeln und Paddeln, konnten die Jugendlichen viele praktische Dinge in freier Natur erlernen wie Lagerfeuer machen und kochen. Eine besonders beliebte Beschäftigung in den Abendstunden ist das Gemeinschaftsspiel Werwolf, bei dem gute Menschenkenntnis und Argumentationskraft ausschlaggebend sind. Wer neugierig geworden ist und auch mal eine Ferienfahrt mit der Jugendwerkstatt Hönow erleben will, hat in den Herbstferien die Möglichkeit mit uns auf Reisen zu gehen.

In der ersten Herbstferienwoche (17.10. bis 20.10.) bietet die Jugendwerkstatt Hönow e.V. für Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren eine Herbstwanderung in die Sächsische Schweiz an. Wir werden in Bad Schandau in einer Herberge übernachten, klettern gehen, ein Spaßbad besuchen und natürlich wandernd das schöne Elbsandsteingebirge bestaunen. Die Kosten für die Fahrt belaufen sich auf 159,- pro Person und können auch vom Jugendamt MOL gefördert werden.

Wir freuen uns auf alle die Lust haben uns auf dieser Fahrt zu begleiten. Anmeldungen über Jugendwerkstatt Hönow e.V. 03342/ 302497 oder jugendarbeit@jugendwerkstatt-hoenow.de